Covergaard: Pflanzenheizung: Sicher durch die kalte Jahreszeit

Pflanzenheizung: Sicher durch die kalte Jahreszeit

Einige Gewächse, die den Balkon oder Garten in ein grünes Paradies verwandeln, brauchen in der kalten Jahreszeit einen besonderen Schutz. Vor allem Pflanzen in Kübeln und Töpfen sind dem kalten Frost ausgesetzt und sollten rechtzeitig mit Vliesen, Hauben oder speziellen Matten geschützt werden. Damit sie im Frühjahr wieder ihre frische, grüne Kraft entwickeln.
Wer besonders empfindliche Kübelpflanzen auf einem geschützten Balkon oder einer Loggia sicher durch den Winter bringen will, der findet in der Pflanzenheizung von Romberg den idealen Helfer. Das Heizkabel wird der Anleitung folgend von unten nach oben mindestens zweimal um den Topf und zu einem Teil auch um die Pflanze gewickelt und an eine geeignete Außensteckdose angeschlossen.

Der Topf sollte zusätzlich mit einem Winterschutzgewebe, zum Beispiel den Kokosmatten oder Jutehauben eingewickelt werden. Das Heizkabel befindet sich dann zwischen Pflanze und Winterschutz und wärmt den Kübel ebenso wie den Luftraum. So sorgt die Pflanzenheizung zum Beispiel bei mediterranen Gewächsen für einen Rundum-Schutz in der kalten Jahreszeit und erspart die Überwinterung im Haus oder in einer Gärtnerei.

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.