Covergaard: Rosenschutzhauben: Wirksam gegen Kälte, Wind und pralle Sonne

Rosenschutzhauben: Wirksam gegen Kälte, Wind und pralle Sonne

Rosen gelten als die Königinnen unter den Blumen. Hochstämmige Pflanzen sind besonders wertvoll, deshalb tun Hobbygärtner alles, um sie vor Wind und Wetter zu schützen. Rosenschutzhauben bewahren die Kronen der Pflanze vor trockenem Wind und Nachtfrost. Zugleich verhindert die reflektierende, weiße Farbe tagsüber eine zu starke Erwärmung durch das Sonnenlicht. Die feinen Öffnungen des Vlieses sorgen für frisches Klima und gute Luft. Gegen Ende der Vegetationsperiode im Oktober/November werden die Triebe der Rosen etwas zurück geschnitten, die Hauben über die Rosen gestülpt und fest zusammengebunden. Im Frühjahr, wenn die Knospen zu treiben beginnen, zieht man die Hauben vorsichtig ab. So einfach sind Rosen vor Schaden zu bewahren.
Einige Gewächse, die den Balkon oder Garten in ein grünes Paradies verwandeln, brauchen in der kalten Jahreszeit einen besonderen Schutz. Vor allem Pflanzen in Kübeln und Töpfen sind dem kalten Frost ausgesetzt und sollten rechtzeitig mit Vliesen, Hauben oder speziellen Matten geschützt werden. Damit sie im Frühjahr wieder ihre frische, grüne Kraft entwickeln.

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.